Verrückte Rekorde aus dem Fußball – Die längste Nachspielzeit

fussball-rekorde-NachspielzeitIm Fußball gibt es eine Vielzahl von Rekorden, die von Spielern, Schiedsrichtern und anderen Beteiligten im Laufe der Zeit aufgestellt wurden.

Einige Rekorde gleichen dabei absoluten Kuriositäten und sorgen immer wieder aufs Neue für sprachlose Gesichter.

Einer dieser unglaublichen Rekorde stellt die längste Nachspielzeit dar, die 2007 vom Schiedsrichter Ayhan Ünal veranlasst wurde.

Fast eine halbe Stunde mehr Fußball für die Zuschauer

In einem Spiel der Bezirksliga zwischen Dostlukspor Bottrop und Blau-Weiß Wesel staunten die Fußballfans nicht schlecht, als der Schiedsrichter in der ersten Halbzeit 15 Minuten und in der zweiten Hälfte 13 Minuten nachspielen ließ.

Grund für die insgesamt 28 minütige Nachspielzeit, waren laut dem Schiedsrichter starke Verzögerungen durch ausgedehntes Zeitspiel der Akteure bei Auswechslungen, Verletzungen und Co.

Seine Entscheidung begründete der Schiedsrichter damit, dass die Zuschauer für 90 Minuten bezahlt haben und deshalb auch 90 Minuten Fußball zu sehen bekommen sollen.

Laut dem Trainer von Blau-Weiß Wesel war diese Entscheidung völlig grundlos, worauf Ünal erklärte, dass ein Mannschaftstrainer mit mehr Nachspielzeit rechnen muss, wenn er seine Spieler offensichtlich auf Zeit spielen lässt.

Bild von bogenfreund via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.